reflections

Archiv

9.5.2007

Hey ihr, die hier in meinem Blog gelandet sind!

Ja...das ist mein erster Blog und ich bin schonmal gespannt wann ich die Lust verlieren werde hier reinzuschreiben...^^     Hm...na ja. Passt scho. Also, heute war ein richtiger Lala-Tag. Irgendwie überhaupt nicht aufregend und absolut unspektakulär. Bewerbungstraining war ganz okay...^^ Tja, morgen schreib ich ne 6-stündige Französischklausur...Vorabi! Die Englischlklausur hab ich schon hinter mir, aber vor Französisch hab ich bissel mehr Angst! Verständlich, oder? Außerdem hat morgen die liebe Elli B-Day und darf auch ne Klausur schreiben. Das nenn ich Geschenk, und dass auch noch zum 18. Super! Ich müsste jetzt auch eigentlich noch ein paar Vokabeln lernen...mach ich auch noch. Ich hab ja keine Eile. Wenn ihr Lust habt, könnt ihr mir ja ein paar kreative Ideen ins Gästebuch schreiben, was ich noch so machen kann.

Hab euch lieb!

Laura 

1 Kommentar 9.5.07 19:04, kommentieren

Generell

Also erst einmal ganz allgemein...

Ich will hier keine Namen nennen, aber ich muss doch sagen, dass es sehr viele Menschen in meinem Umfeld gibt, die ich bewundere. Menschen, die zwar jung sind, aber schon sehr viel durchmachen mussten, es aber trotzdem schaffen, zu lächeln. Meistens sind es auch diese Menschen, die ein besonderes Gespür für die Sorgen von Anderen haben und sich die zusätzlich zu ihren eigenen Problemen auch noch anhören. Ich bewundere euch, für eure Courage!

1 Kommentar 15.5.07 00:58, kommentieren

Definition

Die Liebe fragt die Freundschaft, wofür bist du eigentlich da? Die Freundschaft antwortet der Liebe, ich trockne die Tränen,
die du angerichtet hast!

Freundschaft ist ein schwieriger Begriff, den jeder etwas anders definiert. Da mir die Leute, die ich Freunde nenne, sehr wichtig sind, möchte ich hier meine Definition aufschreiben.

Freunde sind immer da wenn man sie braucht (Standard-Spruch) und halten dies auch für selbstverständlich. Eine echte Freundin kann ich auch nachts um drei noch anrufen, wenn ich mich schlecht fühle. Eine wahre Freundin steht immer hinter mir, besitzt aber die Ehrlichkeit einem zu sagen, wenn man etwas falsch macht. Mit Freunden kann man lachen, weinen, rumalbern, streiten und sich vertragen. Eine Freundin ist auch dann noch da, wenn der Freund vielleicht nicht mehr da ist. Sie macht sich Sorgen und vertraut. Sie gibt Wärme und nimmt Wärme. Sie akzeptiert Schwächen und nimmt Gefühle ernst, so abwegig sie auch manchmal sein mögen. Sie bringt eine Ordnung in vorherrschendes Chaos, hört sich bestimmte Dinge auch zum 1000. Mal an, egal wie nervig es ist. Sie umarmt einen, hält auch mal Händchen und demonstriert oft und gern, wie lieb sie einen hat.

Ich muss sagen, dass ich jemand bin, der oft Bestätigung braucht.  Damit meine ich, dass ich es mag, meine Loyalität zu jemandem zu beweisen, dass ich mir im Gegenzug aber dasselbe  auch von meinem Gegenüber wünsche. Freundschaft ist etwas kostbares, was man schätzen und pflegen sollte.                                                                                                         

1 Kommentar 15.5.07 01:10, kommentieren



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung